Die Schwerpunkte des Studiums

An der Fachhochschule Gelsenkirchen (Westfälische Hochschule)

In den nachfolgenden Absätzen möchte meine Schwerpunkte im Studiengang Medienformatik an der Fachhochschule Gelsenkirchen (Westfälische Hochschule) näher erläutern:

Mediendesign (3 Semester)

Im Bereich Mediendesign wurden im ersten Semester die Grundlagen und Fähigkeiten in der Gestaltung gelegt. Als Themen seien hier die Farblehre und die Typographie genannt. Als erste kreative Ideen entstanden Printlösungen für Briefbögen, Visitenkarten, Flyer und eine Postkarte. Dabei wurde das Programm Macromedia Freehand verwendet.

Im zweiten Semester ging es um die Bildgestaltung mit Adobe Photoshop. Welche Konzepte verwendet werden und welche Möglichkeiten es für die Optimierung eines Bildes gibt. Es wurden die wichtigsten Techniken und Funktionen in Photoshop behandelt. In Folge dessen entstand ein CD-Cover und diverses anderes Bildmaterial.

Im letzten Semester ging es um die kreative Gestaltung von professionellen Internetauftritten. Es wurden die technischen Grundlagen behandelt, ebenso die Sitemap-Planung, das Navigationsdesign und das Screendesign. Der praktische Teil bestand aus dem eigenen Entwurf heraus, einen barrierefreien Prototyp in HTML und CSS nach W3C-Standard zu entwickeln.

Medientechnik (2 Semester)

Das erste Semester in Medientechnik behandelte die Grundlagen der analogen und digitalen Audiotechnik und dessen technischen, mathematischen Zusammenhänge.

Im zweiten Semester wurde nochmals auf das Zusammenspiel von Farbe und Licht eingegangen, eher es anschließend ausführlich um die digitale Bild- und Videotechnik ging. Dabei wurden die verschiedenen Formate wie JPG, GIF, MPEG uvm. vorgestellt, ihre mathematischen Algorithmen analysiert und die Funktionsweise näher betrachtet.

Internetsprachen (5 Semester)

Das Ziel dieser Veranstaltung Internetsprachen war das Erlernen der grundlegenden Konzepte zur Erstellung von statischen und dynamischen Webseiten. Dazu der Erwerb wie die Sprachkonstrukte von Dokumenten im Internet aussehen und welche Technologien dazu nötig sind.
Neben HTML und CSS für die Dokumente, wurde PHP als server-seitige Skriptsprache und JavaScript als client-seitige Skriptsprache ausführlich thematisiert. Darüber hinaus XML-Verarbeitung mit XML-Schema und Transformierung mit XSLT.

Interaktive Systeme (3 Semester)

Als erstes wurden die Begriffe und Modelle der Mensch-Computer-Interaktion (MCI) erklärt. Anschließend die physiologischen und psychologischen Aspekte der menschlichen Informationsverarbeitung besprochen. Die rechtlichen und gestalterischen Anforderungen an Benutzungsschnittstelle.

Im darauffolgenden Semester wurde mit Hilfe von Macromedia Director ein Autorensystem verwendet, um diverse Animationstechniken und Interaktionen in multimedialen Anwendungen zu erlernen. Des Weiteren die Programmierung mit einer Skriptsprache (Lingo), um multimediale Anwendungen zu erstellen.
Aufgrund der Ähnlichkeit zu dem bekannterem Programm Adobe Flash sind viele erlernte Techniken und Programmierung nahezu identisch übernehmbar.

Das Ziel der letzten Veranstaltung war die Programmierung von grafischen Benutzeroberflächen. Dabei wurde thematisch nochmal die im ersten Semester besprochenden Anforderungen in der Software-Ergonomie aufgefasst und die Gebrauchstauglichkeit von grafischen Benutzungsoberflächen programmtechnisch umgesetzt.

Schnellkontakt

Dennis Oezet
WebEntwicklung & Design
Tel: 0160 / 933 679 69
info(at)doemedia(dot)de



Sofortanfrage

Ich interessiere mich für







Meine Kontaktdaten

Datenschutz

Auf der folgenden Seite findest Du die Datenschutzhinweise.