Home | Sitemap | Glossar | Impressum

IPv4-Adresseräume ausgeschöpft

Die IPv4-Adresseräume sind laut heise.de bereits im Februar 2011 völlig ausgeschöpft.

Das 1981 standatisierte Internet-Protokoll IPv4 ist seit Anfang Februar nun endgültig aufgebraucht. Das teile die zuständige Internet Assigned Numbers Authority (IANA) mit. Es wurden die letzten Adressblöcke an die fünf regionalen Verwalter, z.B. das europäische RIPE, vergeben.

Mit dem Standard können bis zu 4,3 Mrd. Geräte eine eindeutige ID zugewiesen werden. Aus diesem Grund wird die schnelle Einführung von IPv6 von vielen großen Providern gefordert.

Das IPv6 ist bereits seit über 15 Jahren in der Umsetzung, doch jetzt erst kommt Bewegung in die Sache. Bei der Deutschen Telekom soll bis Ende des Jahres eine Umstellung erfolgen. Die lange Vorlaufzeit wurde schlicht weg „verpennt”. Dass die Umstellung kein Kinderspiel liegt daran, dass das Internet-Protokoll in einer sehr tiefen Netzwerkebene liegt und der Internet-Nutzer sollte eigentlich darüber nichts wissen müssen.

Es wird spannend im Jahr 2011!

Schnellkontakt

Dennis Oezet
WebEntwicklung & Design
Tel: 0160 / 933 679 69
info(at)doemedia(dot)de



Sofortanfrage

Ich interessiere mich für







Meine Kontaktdaten