Aktualisierung von Version 4.4 auf 4.5

Sobald die Version 4.7 erscheint wird auch der Support für die Version 4.4 eingestellt, spätestens jedoch zum 30. April 2012. Um nachwievor Unterstützung und Sicherheitsupdates für deine TYPO3-Version vom TYPO3-Projekt zu erhalten, ist es empfehlenswert auf die Version 4.5 LTS zu aktualisieren. Diese Version wird noch bis April 2014 unterstützt. Die Versionen 4.6 und 4.7 verlangen u.a. PHP in der Version 5.3, die noch nicht von allen Hostern angeboten werden.

Nachfolgend sollten folgende Punkte bei der Aktualisierung beachtet werden:

Backup erstellen

Datenbanksicherung mit phpmyadmin
Datenbanksicherung mit phpmyadmin

Als ersten Schritt sollte immer eine Datensicherheit in Form eines Backups von der TYPO3-Installation und von der TYPO3-Datenbank erstellt werden. Dadurch gewährleistest Du bei späteren Problemen, auf notwendige Daten zurückgreifen zu können.

Zunächst sollte das Wurzelverzeichnis in dem die TYPO3-Installation steckt gesichert werden. Entweder per Shell in ein anderes Verzeichnis auf dem Server oder Lokal auf dem eigenen PC mit Hilfe von einem FTP-Programm. Je nach Größe des Verzeichnisses kann dies einige minuten dauern. Anschließend sollte eine Sicherung der TYPO3-Datenbank erfolgen. Dies lässt sich sehr einfach über phpmyadmin realisieren. Dazu im Hauptmenü "Exportieren" auswählen. In der anschließenden Export-Oberfläche die Datenbank auswählen. Bitte darauf achten, das sowohl die Daten als auch die Struktur als INSERT exportiert werden.

Installation der neuen Version

Extensions sollten aktualisiert werden

Bevor die neue Installation eingerichtet wird, sollte bei einer Live-Umgebung nochmals eine Kopie des TYPO3-Verzeichnissen erstellen werden. Dieses Verzeichnis erhält dann die neue Version.

Im nächsten Schritt log dich mit einer Subdomain in das Backend auf das eben kopierte TYPO3-Verzeichnis. Im Extension Manager sollten alle Erweiterungen auf den aktuellen Stand gebracht werden. Dabei sollte beachtet werden, ob eine Extension auch für die neue Version von TYPO3 gerüstet ist. Falls die eine oder andere Extension Probleme verursacht, dann muss ein downgrade auf eine vorherige Version durchgeführt werden. 

Als nächstes sollte das Installations-Tool aufgerufen werden. Derzeit befinden wir uns noch in der alten Version 4.4.x. Wir wechseln in die Shell und laden uns den neuen Quellcode von TYPO3 herunter (1) und entpacken (2) es:

  1. wget http://prdownloads.sourceforge.net/typo3/typo3_src-4.5.x.tar.gz
  2. tar xzf typo3_src-4.5.x.tar.gz

Wir wechseln in das kopierte TYPO3-Verzeichnis und ändern die Symlinks von /typo3 und /t3lib auf das neue Source-Verzeichnis:

  1. strg -x -s

Wird nun das Installations-Tool erneut aufgerufen, dann wirst Du die neue Version erkennen.

Upgrade Wizard starten

Upgrade Wizard starten
Upgrade Wizard starten
Nach erfolgreichem Update
Nach erfolgreichem Update

Nach der Installation des neuen Source-Codes sollten die Basiskonfigurationen nochmals überprüft werden. Wenn alles OK ist, startest Du den Upgrade Wizard im Installations-Tool.

Im ersten Schritt wird die Kompatibilität angepasst. Nach und Nach sollten die einzelnen, selbsterklärenden Schritte durchgeführt werden. Mit der Version 4.5 wurden viele Kern-Funktionen in System-Extensions ausgelagert. Damit die Funktionalität gewährleistet ist, müssen diese mit installiert werden.

HINWEIS: Falls realurl statt simulatestatic verwendet wird, dann sollte Letzteres nicht installiert werden. Das Gleiche gilt auch für das feedit und feeditadvanced.

Der einzige Schritt den Du manuell durchführen müsstest, wäre folgenden Code in die .htaccess im Wurzelverzeichnis deiner TYPO3-Installation einzufügen:

<FilesMatch "\.js\.gzip$">
  AddType "text/javascript" .gzip
</FilesMatch>
<FilesMatch "\.css\.gzip$">
  AddType "text/css" .gzip
</FilesMatch>
AddEncoding gzip .gzip

Dadurch werden die verwendeten JavaScript und CSS-Dateien komprimiert übertragen, sofern gzip als Erweiterung auf dem Server installiert ist.

Datenbankabgleich durchführen

Datenbankdefinition auf den neuen Stand bringen
Datenbankdefinition auf den neuen Stand bringen

Hier sei nochmal darauf hingewiesen ein Backup der TYPO3-Datenbank zu erstellen. Denn im nächsten Schritt bringen wir die  Datenbankdefinition auf den neuen Stand. Dabei vergleichen wir den Ist-Zustand mit dem Soll-Zustand für den reibungslosen Betrieb der neuen TYPO3-Version 4.5.

Dazu im Installations-Tool auf Database Analyser klicken und weiter unten den Abgleich durch klicken auf COMPARE starten. Viele Datenbanktabellen und -felder wurden für das Umbenennen vormarkiert oder neue Tabellen kommen hinzu. Nach der Umbenennung werden die Datenbanktabellen und -felder endgültig zum Löschen markiert. Nach erfolgreichem Update der Datenbankdefinition sollte ein grüner Hinweis erscheinen.

Bildgenerierungsprozess überprüfen und TYPO3-Cache löschen

Die letzten Schritte sollten sein, ob noch die Bildgenerierungsprozesse einwandfrei funktionieren. Dazu einmal die Tests unter Image Processing durchführen lassen. Anschließend unter Clean-Up die gecachten Bildinformationen löschen.

Von Zeit zu Zeit sammeln sich viele tausende temporäre Dateien im Verzeichnis typo3temp/ an. Die Größe des Verzeichnisses kann dann mehrere hunderte Megabyte betragen. Lösche das Verzeichnis, um es im Anschluss direkt wieder mit Schreibrechten zu erstellen. Falls es hier zu Problemen kommt, dann die gesicherten Dateien einspielen.

Wenn der gesamte TYPO3-Cache im Backend gelöscht wurde, kann das Frontend überprüft werden. Kontrolliere alle Funktionen auf ihre Richtigkeit, ggf. müssen hier weitere Anpassungen - insbesondere bei den Extensions - vorgenommen werden. Ist alles in Ordnung oder vom Kunden abgesegnet, dann kann die Domain von der Live-Umgebung auf das zweite kopierte TYPO3-Verzeichnis umgeleitet werden.

Weitere Informationen in englischer Sprache auf der offiziellen TYPO3-Projekt-Website.

Schnellkontakt

Dennis Oezet
WebEntwicklung & Design
Tel: 0160 / 933 679 69
info(at)doemedia(dot)de



Sofortanfrage

Ich interessiere mich für







Meine Kontaktdaten

Datenschutz

Auf der folgenden Seite findest Du die Datenschutzhinweise.